Zum Hauptinhalt springen

1. Volleyball-Neujahrsturnier der Jenaer Schulen

Jena hat ein neues, sportliches Highlight für die Schülerinnen und Schüler. Erstmalig richtete die Montessorischule Jena am 04.02. das Volleyball-Neujahresturnier der Jenaer Schulen aus.

Insgesamt nahmen 6 Schulen an dem Turnier teil und traten zunächst in einer Vorrunde in 2 Staffeln gegeneinander an.

Staffel A: die UniverSaale, die Jenaplan-Schule und das Angergymnasium

Staffel B: das Carl-Zeiss-Gymnasium, das Otto-Schott-Gymnasium und die Gastgeber der Montessorischule

Gespickt mit Vereinsspielern in nahezu allen Mannschaften entwickelte sich das Turnier schnell zu einem hochklassigen Wettkampf. Unsere Jungs und Mädels der Montessorischule fanden nur sehr schwer ins Turnier. Fehlte zu Beginn noch ein wenig die Abstimmung, konnten sie vor allem im ersten Spiel gegen das Schott-Gymnasium kein geeignetes Mittel finden, um die Angriffe des Gegners abzuwehren. Im anschließenden Aufeinandertreffen mit dem Zeiss-Gymnasium gelang es unserer Mannschaft, durch schöne Angriffskombinationen und einer stabilen Feldabwehr bis zur Satzmitte einen kleinen Vorsprung herauszuarbeiten. Ausgerechnet in der Crunch-Time gab es einige Unsicherheiten in der Annahme, wodurch wir auch das zweite Spiel abgeben mussten. Nun ging es gegen die UniverSaale um die goldene Ananas. In einem stets engen Spiel, mit viel Kampf, ging es hin und her. Leider war uns Fortune am Ende des Tages nicht hold und wir mussten uns in einen durchweg fairen Wettkampf mit dem 6. Platz zufriedengeben.

Das Endspiel bestritten die Jenaplan-Schule und das Otto-Schott-Gymnasium. Zwei verdiente Finalisten demonstrierten in einem packenden Spiel, was den Volleyballsport auszeichnet: Bälle wurde spektakulär über das Netz geschmettert oder durch vollen Körpereinsatz herausgekratzt. Unter dem Applaus der knapp 50 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern nahmen die Spieler des Otto-Schott-Gymnasiums als würdiger Sieger den Pokal entgegen und dürfen diesen im nächsten Jahr verteidigen.

Ein besonderer Dank gilt der Schülerfirma der Montessorischule Jena (Monte Company), welche für die kulinarische Verköstigung sorgten.

Für die Montessorischule dabei waren: Josy, Antonia, Salome, Ida, Friedrich, Randlof, Elias und Julius

Rückkehr zum regulären Stundenplan

Liebe Eltern,

mit Beginn des 2. Schulhalbjahres werden wir zu einem normalen Stundenplan (45 oder 90 Minuten Einheiten) zurückkehren.

Ich möchte mich in erster Linie für Ihr Verständnis und das Unterbreiten zahlreicher kurzfristiger Lösungsvorschläge bedanken. Ich konnte auch Ihre Sorgen und Ängste, die an mich oder andere herangetragen wurden, verstehen und teilen.

In dieser für uns alle schwierigen Zeit hat sich aus meiner Sicht gezeigt wie wichtig ein tägliches Miteinander ist.

An der Stelle danke ich ganz besonders unseren Schulelternsprechern, deren unermüdlichem Einsatz für die Belange unserer Kinder, es zu verdanken war, dass am Montag, den 03.02. der geschäftsführende Thüringer Bildungsminister bei uns im Haus war und die Dramatik unserer Situation mitgenommen hat in das Ministerium.

Es war ein gutes und sehr konstruktives Gespräch.

Mit der Rückkehr von drei Kolleginnen aus dem Erziehungszeit und der Übernahme von zwei Referendar*Innen als Neueinstellungen konnten einige Personalfragen geklärt werden.

Das macht mich zuversichtlich.

Ich wünsche Ihnen allen schöne Winterferien und einen guten Start in das 2. Halbjahr!

Mit freundlichen Grüßen

P. Prauße

Frühjahrsputz

Liebe Eltern,

zu Beginn des Frühjahrs wird auch in der Montessorischule alljährlich der Staubwedel geschwungen.

Im Jahr 2020 wird der Frühjahrsputz am 25. April in der Montessorischule von 9 – 12 Uhr stattfinden.

Zum einen sollen zu diesem Termin Reinigungsarbeiten durchgeführt werden und zum anderen hat jeder hier die Möglichkeit, die Schule für seine Kinder zu gestalten und zu verschönern.

Die tägliche Reinigung der Böden und der Sanitärräume wird von einer Reinigungsfirma durchgeführt. Eine gründliche Reinigung der Regale und Inhalte, der Flure und Fachräume, sowie kleine Reparaturen sind das Ziel des Frühjahrsputzes.

Die Urliste wird von den Lehrern/innen erstellt und enthält konkrete Wünsche für Reinigungs- und Reparaturarbeiten in der Schule. Diese kann durch Anregungen seitens der Eltern und auch der Schüler ergänzt werden.

Es wird von Eltern eine Doodle Liste erstellt, die alle zu erledigenden Arbeiten enthält. Informationen dazu folgen.

Die Liste ist so aufgebaut, dass die Arbeit, der Ort, die Anzahl der Personen (Pers.) und das benötigte mitzubringende Material angegeben ist.

Um es übersichtlicher zu gestalten gibt es eine Aufteilung nach Arbeiten in den Fach- und Klassenräumen und eine Liste für allgemeine Arbeiten, die das gesamte Schulumfeld innen und außen betrifft.

Bitte tragen Sie sich in der Doodle-Liste bei den Arbeitspunkten ein, an denen Sie mitarbeiten möchten.

Wenn Sie eigene Ideen haben oder Hilfe benötigen können die Punkte gern ergänzt werden. Bitte im Betreff Frühjahrsputz angeben, damit die Sekretärin, Ihre Anfrage an die aktuellen Eltern-Ansprechpartner weiterleiten kann:

sek@montessorischule.jena.de

Den Stand der Eintragungen können Sie in der Liste selbst verfolgen.

Zum Frühjahrsputz wird die finale Liste in Papierform an den Eingängen aushängen, so dass man sich schnell einen Überblick machen kann, welche Arbeiten noch offen sind und an welchen Arbeiten man sich spontan beteiligen kann. Weiterhin wird es einen Lageplan vor Ort geben, damit man seinen Raum schnell finden kann.

Für die Helfer/innen wird zum Abschluss der Rost angeworfen, als Dank für ihre Unterstützung, mit Bratwürsten und Käse.

Gestalten Sie und Ihre Kinder die Schule und schaffen Sie die passende Lernatmosphäre für Ihre Kinder. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Elternabend zum Thema Cybermobbing

Liebe Eltern aller Jahrgangsstufen, liebe Elternvertreter*Innen,

am Mittwoch, 29.1.2020 um 18.00 Uhr findetin der Schulmensa ein Elternabend zu Cybermobbing, WhatsApp, facebook und Co.– Nutzung von Schüler_innen statt. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Wir konnten Herrn Sokolowski vom „NetPäd-Team Jena“ gewinnen, einen Informationsvortrag zu halten. Schwerpunkte sollen sein:

Me
Umgang der Schüler_innen mit neuen Medien und Nachrichtendiensten
Me
Probleme, die sich daraus ergeben
Me
Tipps für Eltern
Me
Spannungsfeld Schule – Privatleben

Im Anschluss wird unser Referent Ihre Fragen beantworten und Ihnen ermöglichen, mit den anderen Eltern in Austausch zu kommen.

Wir hoffen, Ihnen damit eine Gelegenheit bieten zu können, Sich über das Themenfeld zu informieren und mehr Handlungssicherheit im Alltag mit ihren Kindern zu gewinnen.
Ihre Schulsozialarbeiter*Innen Christine Schmidt und Martin Pietrowski

Skilager 2020

— Kurzmitteilung —

Waren gestern am Biathlonstadion und sind heute den Rennsteig  entlang gewandert. Morgen geht es dann in die Skihalle, damit der Begriff Skilager wetterbedingt wenigstens eine kleine Berechtigung hat.

Beste Grüße,

21 Kinder, Frau Friedel und Herr Dern